Cocktails Old Fashioned

Thoughts of a mixology novice

Boardwalk Empire

Boardwalk Empire

February 2, 2011 |  by  |  Allgemeines  |  2 Comments  |  Share

HBO ist seit Jahren immer wieder für außergewöhnlich gute Serien im amerikanischen Fernsehen verantwortlich. So flimmerten u.a. The Sopranos, The Wire, Deadwood und Six Feet Under unter dem Logo des Pay TV Senders über die Bildschirme der Zuschauer. Eine der neusten Serien von HBO erlaubt es mir endlich, auch mal das Thema Film auf Cocktails Old Fashioned zu platzieren. Moment, Filme und Serien unter einem Hut? Meiner Meinung nach ja, denn die Qualität der hochwertigeren Serien hat auf jeden Fall zur Qualität der hochwertigeren Filme aufgeschlossen und übertrifft diese zum Teil sogar. Schon lange bestehen Serien nicht mehr nur aus

Read More Post a comment (2)
Barkultour 2011 - Fazit

Barkultour 2011 – Fazit

January 27, 2011 |  by  |  Stuttgart  |  13 Comments  |  Share

Die letzten drei Tage standen in Stuttgart ganz im Zeichen des Cocktails. Den Auftakt machte die Eröffnungsfeier der diesjährigen Barkultour in der o.T. Bar am Schlossplatz, worauf zwei Tage Messe im Römerkastell folgten. Was hat sich im Vergleich zum letzten Jahr geändert? Konnte die Messe die im voraus geäußerten Zweifel aus der Welt schaffen?

Read More Post a comment (13)
Barkultour 2011 in Stuttgart

Barkultour 2011 in Stuttgart

January 22, 2011 |  by  |  Stuttgart  |  No Comments  |  Share

Die Barkultour in Stuttgart geht in die zweite Runde: die Messe rund um Cocktails, Spirituosen und Bars im Süden Deutschlands. Leider war lange, bis auf kleine Auszüge, nichts über das Programm bekannt. Seit Anfang der Woche ist dieses online, aber im Vergleich zum letzten Jahr ziemlich abgespeckt. Vorträge gibt es keine, die zuvor auf der Website angekündigten Blind Tastings scheinen gestrichen worden zu sein und der eine oder andere Aussteller aus dem letzten Jahr ist ebenso verschwunden.

Versteht mich nicht falsch, ich freue mich auf die Messe, aber mir scheint, als hätte man das Potential nicht vollständig genutzt. Warum wurde zum Beispiel das Programm nicht mit Hilfe von Bartendern aus Stuttgart und Umgebung mit interessanten Vorträgen angereichert? Von Bartendern für Bartender! Ebenso wären die Blind Tastings sicherlich auch für einen kleinen Obolus sehr attraktiv gewesen, falls nicht genug Sponsoren gefunden werden konnten. Was gibt es besseres als sich mit Gleichgesinnten in einem Blind Tasting über Spirituosen auszutauschen? Da kann meiner Meinung kein reines Marken-Tasting mithalten. Wirklich schade, man hätte sicherlich viel mehr drauß machen können (falls dies oder Anderes versucht wurde und aus bestimmten Gründen scheiterte, so möchte ich nichts gesagt haben…).

Read More Post a comment (0)
Flaschenteilung #1: Handy & Willett Rye, Stagg Bourbon

Flaschenteilung #1: Handy & Willett Rye, Stagg Bourbon

January 21, 2011 |  by  |  Zutaten  |  13 Comments  |  Share

Es ist soweit, die erste Flaschenteilung von Cocktails Old Fashioned steht an. Mit dabei sind dieses mal der Thomas H. Handy Rye, George T. Stagg Bourbon und ein von Willett abgefüllter Single Barrel Rye mit einer Gesamtauflage von gerade einmal 144 Flaschen.

Das erste Mal auf Cocktails Old Fashioned und ihr fragt euch was eine Flaschenteilung ist?

In Kurzform geht es, wie der Name schon sagt, um das Teilen von Flaschen. Warum sollte man so etwas machen? Gute Frage! Mit der Zeit entdeckt man als Spirituosen-Fan viele Abfüllungen, die einen interessieren, jedoch erst einmal viel zu teuer sind. Selbst falls man viele Empfehlungen findet, haben die meisten Personen wohl keine hundert, zweihundert oder noch mehr Geld für eine einzige Flasche übrig.

Daher gibt es im Single Malt Bereich sehr viele Teilungen, um sich gegenseitig zu ermöglichen, solche teure und/oder sehr seltene Flaschen probieren zu können. Leider gibt es nur wenige Teilungen im Rye, Bourbon, Rum, Rhum Agricole oder Tequila Bereich. Genau dies soll sich mit den Flaschenteilungen auf Cocktails Old Fashioned ändern. Die ganze Aktion läuft ohne Gewinnabsicht meinerseits, es werden nur die entstandenen Kosten weitergereicht.

Read More Post a comment (13)
Rhum Agricole in Frankreich

Rhum Agricole in Frankreich

January 16, 2011 |  by  |  Zutaten  |  16 Comments  |  Share

Lange Zeit hatte ich mich beim Genuss von Rum auf die Abfüllungen mit Melasse als Ausgangsprodukt konzentriert und die Welt der Rhum Agricole aus frischem Zuckerrohrsaft links liegen gelassen. Mit der Zeit wurde natürlich auch der eine oder andere Agricole probiert und so schmeichelten sich diese langsam aber sicher nach ganz oben in meiner Beliebtheitsskala. Gerade die ungelagerten Vertreter heben sich durch einen intensiveren und ausdrucksstärkeren Geschmack gegenüber typischen jungen Melasse Rums hervor. Aber auch die länger gelagerten Rhums sind in Cocktails oder pur sehr zu empfehlen, bieten sie doch eine äußerst hohe Komplexität und meistens eine Fruchtigkeit, die nicht gleich von einer deutlichen Süße begleitet wird und so auch bzw. gerade für Whisky Trinker interessant sind, die sich nach etwas Neuem umschauen wollen.

Read More Post a comment (16)
Caroni A.D. Rattray 13 Years

Caroni A.D. Rattray 13 Years

January 8, 2011 |  by  |  Zutaten  |  3 Comments  |  Share

Ein wenig außergewöhnlicher wird es auch nun wieder. Den folgenden Rum habe ich per Zufall entdeckt und auf gut Glück gekauft – irgendwie muss man ja schließlich über die “Portofrei-Grenze” bei Onlinebestellungen kommen. ;-)

Dabei versprachen die beteiligten Akteure schon ein hochwertiges, delikates Produkt. Caroni ist ein Rumproduzent auf Trinidad, welcher – sofern ich die vorliegenden Informationen denn richtig deute – einige Zeit auch unter eigenem Namen Rum abgefüllt hat, inzwischen jedoch nur noch produziert und seine Destillate dann an Abfüller verkauft.

Read More Post a comment (3)
Die Geschichte des Gins Teil 10

Die Geschichte des Gins Teil 10

January 8, 2011 |  by  |  Zutaten  |  No Comments  |  Share

1830 – Die Herkunft der Bezeichnung „Old Tom“ Old Tom ist ein süßer Stil des Gins, beliebt war er im 18. und 19. Jahrhundert (heute wieder). Vor der Erfindung des Column Still war Gin eine sehr scharfe Spirituose. Die lag vor allem an der begrenzten Möglichkeit zur Rectification (Reinigung) der Basis. Dieser scharfe Geschmack wurde mit Aromen (meist mit Zitrone oder Anis) und / oder mit pflanzliche Süßungsmittel überdeckt. Der Zusatz von flüssigem Zucker, was den Old Tom auszeichnet, kam erst später als der Preis des Zuckers sank. Die Bezeichnung Old Tom war zuerst ein allgemeiner Begriff, der erst später mit dem Süßen

Read More Post a comment (0)