Cocktails Old Fashioned

Thoughts of a mixology novice

Author Archive

Demerara Distillers Limited: Rum aus Guyana

Demerara Distillers Limited: Rum aus Guyana

February 6, 2011 |  by  |  Zutaten  |  11 Comments  |  Share

Herzlich Willkommen, Freunde des Demerara Rum! Dieser Artikel sollte eigentlich nur eine kurze Einführung in das Thema Guyana und Demerara Rum darstellen und auf die folgenden Rum Reviews von Silver Seal und Samaroli hin führen. Jedoch stellte sich schon nach kurzer Recherche heraus, dass sich alle Artikel und Informationen im Internet, vor allem im Bezug zu den verwendeten Brennblasen (Stills), teilweise deutlich widersprechen und auch “Rum” von Dave Broom, sowie der Artikel über Demerara Distillers Limited (DDL) im aktuellen Class Magazine Ungereimtheiten enthalten.

Nach dem ich alle verlässlichen Informationen gesammelt hatte, aber immer noch Lücken vorhanden waren, die mit den mir bekannten Quellen nicht eindeutig geschlossen werden konnten, kontaktierte ich außerdem die Markenbotschafterin Stefanie Holt von El Dorado, sowie später auch Carl Kanto von DDL. Mit ihrer Hilfe räumte ich ein paar der Fragen aus dem Weg, jedoch konnten einige Punkte nicht endgültig geklärt werden. Da die Klärung dieser noch einige Zeit beanspruchen wird, habe ich es vorgezogen, diesen Artikel mit ein paar Fragezeichen zu veröffentlichen. An den entsprechenden Stellen wird deutlich erklärt was die Problematik bei der Recherche darstellte und welche möglichen Varianten gefunden wurden. Nichtsdestotrotz enthält der Artikel viele Fakten, die in dieser Form noch nicht bekannt waren oder meist falsch in Zusammenhang gesetzt wurden.

Mit knapp 3500 Wörtern ist dies der mit Abstand längste Artikel, der bisher auf Cocktails Old Fashioned veröffentlicht wurde. Nehmt euch ein wenig Zeit und genießt nebenher einen schönen Rum!

Read More Post a comment (11)
Boardwalk Empire

Boardwalk Empire

February 2, 2011 |  by  |  Allgemeines  |  2 Comments  |  Share

HBO ist seit Jahren immer wieder für außergewöhnlich gute Serien im amerikanischen Fernsehen verantwortlich. So flimmerten u.a. The Sopranos, The Wire, Deadwood und Six Feet Under unter dem Logo des Pay TV Senders über die Bildschirme der Zuschauer. Eine der neusten Serien von HBO erlaubt es mir endlich, auch mal das Thema Film auf Cocktails Old Fashioned zu platzieren. Moment, Filme und Serien unter einem Hut? Meiner Meinung nach ja, denn die Qualität der hochwertigeren Serien hat auf jeden Fall zur Qualität der hochwertigeren Filme aufgeschlossen und übertrifft diese zum Teil sogar. Schon lange bestehen Serien nicht mehr nur aus

Read More Post a comment (2)
Barkultour 2011 - Fazit

Barkultour 2011 – Fazit

January 27, 2011 |  by  |  Stuttgart  |  13 Comments  |  Share

Die letzten drei Tage standen in Stuttgart ganz im Zeichen des Cocktails. Den Auftakt machte die Eröffnungsfeier der diesjährigen Barkultour in der o.T. Bar am Schlossplatz, worauf zwei Tage Messe im Römerkastell folgten. Was hat sich im Vergleich zum letzten Jahr geändert? Konnte die Messe die im voraus geäußerten Zweifel aus der Welt schaffen?

Read More Post a comment (13)
Barkultour 2011 in Stuttgart

Barkultour 2011 in Stuttgart

January 22, 2011 |  by  |  Stuttgart  |  No Comments  |  Share

Die Barkultour in Stuttgart geht in die zweite Runde: die Messe rund um Cocktails, Spirituosen und Bars im Süden Deutschlands. Leider war lange, bis auf kleine Auszüge, nichts über das Programm bekannt. Seit Anfang der Woche ist dieses online, aber im Vergleich zum letzten Jahr ziemlich abgespeckt. Vorträge gibt es keine, die zuvor auf der Website angekündigten Blind Tastings scheinen gestrichen worden zu sein und der eine oder andere Aussteller aus dem letzten Jahr ist ebenso verschwunden.

Versteht mich nicht falsch, ich freue mich auf die Messe, aber mir scheint, als hätte man das Potential nicht vollständig genutzt. Warum wurde zum Beispiel das Programm nicht mit Hilfe von Bartendern aus Stuttgart und Umgebung mit interessanten Vorträgen angereichert? Von Bartendern für Bartender! Ebenso wären die Blind Tastings sicherlich auch für einen kleinen Obolus sehr attraktiv gewesen, falls nicht genug Sponsoren gefunden werden konnten. Was gibt es besseres als sich mit Gleichgesinnten in einem Blind Tasting über Spirituosen auszutauschen? Da kann meiner Meinung kein reines Marken-Tasting mithalten. Wirklich schade, man hätte sicherlich viel mehr drauß machen können (falls dies oder Anderes versucht wurde und aus bestimmten Gründen scheiterte, so möchte ich nichts gesagt haben…).

Read More Post a comment (0)
Flaschenteilung #1: Handy & Willett Rye, Stagg Bourbon

Flaschenteilung #1: Handy & Willett Rye, Stagg Bourbon

January 21, 2011 |  by  |  Zutaten  |  13 Comments  |  Share

Es ist soweit, die erste Flaschenteilung von Cocktails Old Fashioned steht an. Mit dabei sind dieses mal der Thomas H. Handy Rye, George T. Stagg Bourbon und ein von Willett abgefüllter Single Barrel Rye mit einer Gesamtauflage von gerade einmal 144 Flaschen.

Das erste Mal auf Cocktails Old Fashioned und ihr fragt euch was eine Flaschenteilung ist?

In Kurzform geht es, wie der Name schon sagt, um das Teilen von Flaschen. Warum sollte man so etwas machen? Gute Frage! Mit der Zeit entdeckt man als Spirituosen-Fan viele Abfüllungen, die einen interessieren, jedoch erst einmal viel zu teuer sind. Selbst falls man viele Empfehlungen findet, haben die meisten Personen wohl keine hundert, zweihundert oder noch mehr Geld für eine einzige Flasche übrig.

Daher gibt es im Single Malt Bereich sehr viele Teilungen, um sich gegenseitig zu ermöglichen, solche teure und/oder sehr seltene Flaschen probieren zu können. Leider gibt es nur wenige Teilungen im Rye, Bourbon, Rum, Rhum Agricole oder Tequila Bereich. Genau dies soll sich mit den Flaschenteilungen auf Cocktails Old Fashioned ändern. Die ganze Aktion läuft ohne Gewinnabsicht meinerseits, es werden nur die entstandenen Kosten weitergereicht.

Read More Post a comment (13)
Rhum Agricole in Frankreich

Rhum Agricole in Frankreich

January 16, 2011 |  by  |  Zutaten  |  16 Comments  |  Share

Lange Zeit hatte ich mich beim Genuss von Rum auf die Abfüllungen mit Melasse als Ausgangsprodukt konzentriert und die Welt der Rhum Agricole aus frischem Zuckerrohrsaft links liegen gelassen. Mit der Zeit wurde natürlich auch der eine oder andere Agricole probiert und so schmeichelten sich diese langsam aber sicher nach ganz oben in meiner Beliebtheitsskala. Gerade die ungelagerten Vertreter heben sich durch einen intensiveren und ausdrucksstärkeren Geschmack gegenüber typischen jungen Melasse Rums hervor. Aber auch die länger gelagerten Rhums sind in Cocktails oder pur sehr zu empfehlen, bieten sie doch eine äußerst hohe Komplexität und meistens eine Fruchtigkeit, die nicht gleich von einer deutlichen Süße begleitet wird und so auch bzw. gerade für Whisky Trinker interessant sind, die sich nach etwas Neuem umschauen wollen.

Read More Post a comment (16)
Buffalo Trace Antique Collection 2010 Reviews

Buffalo Trace Antique Collection 2010 Reviews

January 10, 2011 |  by  |  Webweites  |  2 Comments  |  Share

Mein liebster Rye Whiskey (Thomas Handy) und ein meiner Meinung nach genialer Bourbon Whiskey (George T. Stagg) werden mit einer neuen Auflage der Buffalo Trace Antique Collection geehrt. In den USA teilweise schon wieder ausverkauft und in Europa noch nichtmal erhältlich, mehren sich langsam die Erfahrungsberichte über die diesjährigen Abfüllungen. John Hansell, Chefredakteur des Malt Advocate Magazins und Betreiber des dazugehörigen Blogs What does John know? hat kürzlich seine Reviews zur 2010er Serie veröffentlicht. Zusammen mit den Reviews auf Drinkhacker und den zahlreichen Meinungen in Foren, kann davon ausgegangen werden, dass uns ein Knaller-Jahrgang bervorsteht. Leider ist die Verfügbarkeit in Europa

Read More Post a comment (2)