Cocktails Old Fashioned

Thoughts of a mixology novice

Caroni Mezan Trinidad Rum

Caroni Mezan Trinidad Rum

September 29, 2012 |  by  |  Zutaten  |  Share

Seit einiger Zeit findet man in englischsprachigen Webshops einen neuen, unabhängigen Abfüller für Rum: Mezan. Die Produktlinie beinhaltet einige der bekanntesten Rumnationen und erstreckt sich von Grenada über Guyana, Trinidad, Panama und endet bei Jamaika. Informationen sind rar gestreut, ich kann auf diverse angelsächsische Websites verweisen und einige Informationen von dort wiedergeben.

Mezan füllt (mit Ausnahme des Blends XO Jamaica) seine Rums aus einem Fass jahrgangsrein, ungefärbt und ungesüßt ab, verdünnt jedoch auf 40 % Vol. Oftmals ist auch die Rede von “ungefiltert” – das könnte je nach Interpretation nicht ganz korrekt sein. Es findet keine Kühlfiltration statt, wohl aber ein sanftes Filtern durch eine Art Vlies (“gauze“). Das Flaschenetikett weist “Spirimonde Ltd” als zugehörigen Firmennamen aus. Sucht man in den Weiten des Netzes, findet man nicht viel. Weiterhin kommt Eaux de Vie mit ins Spiel. Dieser britische Importeur von R.L. Seale-Produkten (Doorly’s XO), Aviation- und Death Door-Gin oder auch feinen Abfüllungen von Heaven Hill Distilleries (Elijah Craig, Rittenhouse)  wird im CLASS magazine gar als Produzent angegeben. Inzwischen findet man zumindest über die Suchfunktion tatsächlich etwas zu den Rums. Vor einigen Wochen war dies noch nicht der Fall, daher versuchte ich, mangels Kontaktmöglichkeiten auf der Website, über den Facebookauftritt von Eaux de Vie Näheres zu erfahren. Das schlug leider fehl.

Somit bleibt etwas im Unklaren, wer nun genau produziert und für die Fassauswahl sorgt, wie die Zukunft der Reihe aussieht, welche Besonderheiten genau vorliegen, in welchem Umfang produziert wird … Damit kann man sich nur an die Fakten halten, die an anderer Stelle gefunden werden. In den 1990er soll der Neil Mathieson (Managing Director von Eaux de Vie) angefangen haben, Rumvorräte anzulegen und nach und nach weitere Fässer dazu gekauft haben. Als Vertragsabfüller (für Spirimonde Ltd?) sollen nun je nach Verkaufszahlen (und Mathiesons Lust und Laune ;) ) ein- bis zweimal im Jahr weitere Rums veröffentlicht werden. Angesichts des anwachsenden Marktes von Abfüllungen mit Finish in speziellen Fässern ist der Gedanke hinter Mezan, natürliche Rums ohne weitere Fasseinflüsse als die durch die primäre Lagerung anzubieten. Mir stellt sich dabei die Frage, warum bei dieser äußert zurückhaltenden Behandlung des Rums eine Reduzierung auf Trinkstärke erfolgte. Gute Rums in Fassstärke sind eine echte Marktlücke!

Meine vorliegende Flasche stammt aus dem Jahre 1991 und entsprang der Caroni-Destillerie auf Trinidad. Genauer gesagt aus einer Column Still. Damit halten wir ein Stück historisches Kulturgut in den Händen, denn die Produktion wurde 2002 geschlossen. Einige Zeit lang verkaufte Caroni ihre restlichen Rumbestände als Bulkware oder an unabhängige Abfüller weiter. Inzwischen scheinen die Vorräte aber erschöpft zu sein, auch die ehemalige Website ist nicht mehr erreichbar. Damit ist zumindest die Aussage, dass die Destille schon 1993 geschlossen wurde, auf der Mezan-Prouktinformationsseite nicht korrekt. Schließlich dürften auch anderen Rumliebhaber beispielsweise eine 1997 destillierte A.D. Rattray-Abfüllung von Caroni im Schrank stehen haben. Heutzutage produziert nur noch Angostura auf Trinidad. Es werden lediglich Eichenfässer, die früher Bourbon enthielten, zur Lagerung genutzt, obwohl falls nötig auch eine Umfüllung in ein anderes Fass erfolgt. Gelagert werden diese entweder in der Karibik oder in Europa, vorzugsweise in Großbritannien.

Im September 1991 wanderte der Rum also für 19 Jahre in ein ehemaliges Bourbonfass und fand auf Trinkstärke verdünnt im April 2011 den Weg in seine Flasche. Diese wurde anschließend mit einem unwürdig wirkenden Plastikdrehverschluss geschlossen – da hätte man neben Experten für das Etikettendesign auch etwas in das Verschlussdesign investieren sollen :-) . Ansonsten gefällt mir die Flasche gut, mehrere nebeneinander machen sich bestimmt gut im Regal. Noch wichtiger jedoch: Wie macht er sich im Glas?

Mezan Trinidad - Glas mit Flasche

Caroni Mezan Trinidad Rum 19 Years: Verkostungsnotizen

  • Spirituosentyp: gereifter Rum aus Melasse
  • Herkunft: Trinidad
  • Abfüller: Mezan
  • Lagerdaten: September 1991 – April 2011
  • Alter: 19 Jahre
  • Alkoholgehalt: 40 %
  • Preis: 45 € (0.7l)
  • Erscheinungsbild: Goldgelb mit recht satten Schlieren und schönen Reflexionen.
  • Geruch: Eine wirkliche Aromenbombe. Anfänglich zwar aus der Ferne etwas Terpentin und Nagellackentferner, allerdings unterlegt von zuckeriger Süße und frischen, exotischen Früchten. Nach etwas Zeit entdeckt man eine Ledernote, leichten Rauch und eine Holz- sowie Sherrynote. Dabei nicht staubtrocken, aber auch nicht zu süß. Nach einer Weile dann milder.
  • Geschmack: Auf der Zunge und am Gaumen merkt man eine ölige Viskosität, leicht scharf mit Rauch, vebranntem Gummi, Leder, Zedernholz. Der gewisse Kick fehlt leider. Ansteigende Süße gegen Ende hin.
  • Nachhall: Der Abgang zeigt sich mild und sanft, wird jedoch von klar definierter Kraft geleitet und man spürt den Weg die ganze Speiseröhre entlang. Im Laufe der Zeit wieder trockener.
  • Fazit: Die erbrachte Leistung passt voll zum Preis. Ein Rum für etwa 45 €, 19 Jahre gereift und mit schönen Aromenprofil ist eine Empfehlung wert. Volle Punktzahl gibt es nicht, dafür fehlt das gewisse Etwas, ein Korkverschluss und ein paar mehr Volumenprozente.
  • 8 von 10 Old Fashioneds Old Fashioneds

Der Blindkauf dieser Flasche war für mich ein voller Erfolg – eine neue, interessante Reihe entdeckt und ein weiterer vorzüglicher Rum steht nun im Backbord. Die nächste Flasche wird demnächst geordert und verkostet. Wer jetzt ebenfalls Interesse gefunden hat, sollte eine Bestellung bei The Whisky Exchange oder Masters of Malt in Erwägung ziehen. Beide liefern sicher und zuverlässig nach Deutschland.

 
1 Kommentar
  1. Danke für den Tipp! Und ich habe ihn direkt bestellt. Ich freue mich auf die Verkostung. Vielen Dank!

Leave a Reply

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.

Recent Posts
Bar Convent Berlin 2014

Bar Convent Berlin 2014

19/10/2014  |  No Comments

Bar Convent Berlin. Barwoche. Bartender's Christmas. Die schönste Woche des Jahres. Viele Beschreibungen für den alljährlichen Wahnsinn, der sich Anfang Oktober in Berlin abspielt. Tiki Twister, Rumfest, Barstuff.de, Burger, Mezcal, Schokoladenespuma, amerikanische Botschaft, BCB, Düfte und Loft - um einige ...

C2C Spirits Cup - Auftaktveranstaltung in Frankfurt

C2C Spirits Cup – Auftaktveranstaltung in Frankfurt

25/09/2014  |  1 Comment

Spirituosenwettbewerbe mit anschließender Medaillenvergabe sind keine Seltenheit, oft genug wird mit errungenen Gold-, Silber- oder Bronzeauszeichnungen geworben. Meistens eine bisher große Gemeinsamkeit: Die Verkostungen werden von einer professionellen Jury durchgeführt, die Mitglieder haben einen engen Bezug zu der Spirituosenindustrie. Zu Recht ...

Mixology Bar Awards 2014: Die Gewinner

Mixology Bar Awards 2014: Die Gewinner

07/10/2013  |  1 Comment

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner der Mixology Bar Awards 2014!   Bar des Jahres: Spirits, Köln Bar des Jahres, Schweiz: Onyx Bar, Zürich Bar des Jahres, Österreich: Dino's American Bar Mixologe des Jahres: Arnd Hennig Heissen, Curtain Club Berlin Newcomer des Jahres: Reinhard Pohorec, The Sign ...

Mixology Bar Awards 2014: Die Nominierten der Shortlist

Mixology Bar Awards 2014: Die Nominierten der Shortlist

05/09/2013  |  2 Comments

Die Shortlist (Top 5) der diesjährigen Mixology Bar Awards stehen fest. Herzlichen Glückwunsch an alle Ausgewählten! Hintergründe zum Ablauf der Veranstaltung findet ihr im Artikel zu den Mixology Bar Awards 2013. Bar des Jahres Spirits, Köln Gamsei, München Booze Bar, Berlin Zephyr, München Capri Lounge, Köln Mixologe ...