Cocktails Old Fashioned

Thoughts of a mixology novice

Rhum Agricole in Frankreich

Rhum Agricole in Frankreich

January 16, 2011 |  by  |  Zutaten  |  Share

Lange Zeit hatte ich mich beim Genuss von Rum auf die Abfüllungen mit Melasse als Ausgangsprodukt konzentriert und die Welt der Rhum Agricole aus frischem Zuckerrohrsaft links liegen gelassen. Mit der Zeit wurde natürlich auch der eine oder andere Agricole probiert und so schmeichelten sich diese langsam aber sicher nach ganz oben in meiner Beliebtheitsskala. Gerade die ungelagerten Vertreter heben sich durch einen intensiveren und ausdrucksstärkeren Geschmack gegenüber typischen jungen Melasse Rums hervor. Aber auch die länger gelagerten Rhums sind in Cocktails oder pur sehr zu empfehlen, bieten sie doch eine äußerst hohe Komplexität und meistens eine Fruchtigkeit, die nicht gleich von einer deutlichen Süße begleitet wird und so auch bzw. gerade für Whisky Trinker interessant sind, die sich nach etwas Neuem umschauen wollen.

In diesem Artikel soll es nicht um die Geschichte oder einen Produkttest gehen, sondern um die Verfügbarkeit von Rhum Agricole in Frankreich. Rhum aus frischenm Zuckerrohrsaft wird hauptsächlich auf Inseln hergestellt, die früher unter französischer Kontrolle standen oder dies noch heute tun. Neben dem Ausgangsprodukt selbst ist der größte Unterschied zu Melasse-Rum, dass Rhum Agricole nur auf ca. 70% destilliert wird und daher mehr Geschmack erhalten bleibt (Melasse Rum wird meist bis über 90% destilliert). Wichtig sind hierbei vor allem Martinique, Guadeloupe, Marie-Galante und La Réunion.

Die Vermutung liegt daher natürliche nahe, dass die Auswahl und das Preisniveau in Frankreich besser sein sollten, als in Deutschland. Glücklicherweise konnte ich dieser These diese Woche in der Stadt Toulouse im Süden Frankreichs auf den Grund gehen – zumindest zum Teil.

HSE Blanc 55%

HSE Blanc 55%

Flughafenshops: Potential für Schnäppchen?

Bei meinen letzten Trips per Flugzeug lies sich eigentlich immer ein kleines oder großes Sonderangebot in den Flughafen-Läden von Berlin, Hamburg, Stuttgart und London finden. Sei es etwas günstigere Preise bei Single Malts bis hin zu stark vergünstigten Gins. Schon auf dem Hinflug über Lyon musste ich leider fest stellen, das dies erstens in Frankreich generell nicht der Fall ist und zweitens keine einzige Flasche Rhum Agricole zu finden war, sondern nur die üblichen Verdächtigen im Whisky, Gin und Rum Bereich. Nicht einmal Cognac oder Armagnac wurde verstärkt angeboten. Andere typisch französiche Produkte gab es allerdings in Hülle und Fülle.

Traurigerweise besserte sich dieser Zustand auch nicht in den Flughäfen von Toulouse und Paris (CDG), es war nur eine einzige Flasche Dillon Blanc 55% in letzterem zu finden. Schade!

Bielle Blanc 59%

Bielle Blanc 59%

Rhum Agricole in Supermärkten: Blanc über Blanc

In Toulouse angekommen machte ich mich Abends auf den Weg zu zwei größeren Supermärkten im Stadtzentrum und wurde im Spirituosenregal schnell fündig -  jedoch hauptsächlich nur im Bereich der ungelagerten Abfüllungen, den Rhum Agricole Blanc. Auch wenn sich in der Filliale der Kette Carrefour schon einige Exemplare finden ließen, machte sich vor allem Monoprix sehr positiv bemerkbar und bot folgende Rhum Agricole an:

  • Damoiseau Blanc 50% 1L: 19€
  • Dillon Blanc 55% 1L: 16,50€
  • Bologne Blanc 50% 1L: 17€
  • Neisson Blanc 55% 0,7L: 14,50€
  • Reimonenq Blanc 50% 1L: 16,50€
  • HSE Rhum Blanc 55% 1L: 15,50€
  • Père Labat Blanc 59% 1L: 22€
  • Clément Vieux 0,7L: 27€
  • Clément Blanc 55% 0,7L: 13€
  • Dillon Reserve du Comte Arthur Dillon 0,7L: 22€
  • La Mauny Blanc 55% 1L: 17€
Neisson Blanc 55%, Damoiseau Blanc 50%, Bologne Blanc 50%, Reimonenq Blanc 50%

Neisson Blanc 55%, Damoiseau Blanc 50%, Bologne Blanc 50%, Reimonenq Blanc 50%

Die Preise sind im Vergleich zu deutschen Preisen natürlich sehr günstig und zum Teil wurden meine Erwartungen nochmals sehr übertroffen. Wirklich toll, so etwas in einem normalen Supermarkt zu finden! Wenn nun noch die Rhum Vieux ähnlich einfach und günstig erhältlich wären, müsste man fast über regelmäßige Besuche im Nachbarland nachdenken. :) Im Schnitt spart man zu günstigen Internetpreisen locker 10€, teils sogar noch mehr.

In anderen Städten kann die Situation natürlich komplett anders aussehen, allerdings sollte sich Aufgrund meiner Erfahrung und weiteren Berichtem im Internet folgendes für Supermärkte im Allgemeinen festhalten lassen: Rhum Agricole Blanc sind in großer Auswahl und sehr günstig zu finden, Rhum Agricole Vieux leider nur sehr begrenzt aber auch mit deutlichem Preisvorteil gegenüber Deutschland (Internetshops, Supermärkte können gar nicht mit halten!). Um eine bestimmte Marke zu finden, müsst ihr wahrscheinlich mehrere Läden besuchen und könnt letztendlich immer noch Pech haben. Trois Rivières, Rivière du mât, J.M und einige andere habe ich in keinem besuchten Supermarkt gefunden. Andererseits müsstet ihr mit Sicherheit eine Abfüllung finden, die so nicht in Deutschland erhältlich ist. Zum Beispiel ist mir keine deutsche Quelle für den HSE Rhum Blanc 55% bekannt.

Ebenso variert der Alkoholgehalt der Abfüllungen zum Teil stark. Die Destillierien füllen eigentlich immer mehrere Varianten ihrer Blancs ab: 40%, 50%, 55% und ~60% sind beliebte Werte. Meines Wissens variiert hierbei nicht die Qualität des Destillats, sondern nur die Verdünnung des Alkohols, was jedoch letztendlich eine komplett andere Qualität des Endproduktes bedeuten kann. In der Regal sollte, falls die Wahl besteht, auf die Abfüllungen mit größer/gleich 50% zurück gegriffen werden. Hier bekommt man das meiste für sein Geld. Bei den sehr hochprozentigen Rums muss dieser Umstand beim Verarbeiten in Cocktails bedacht werden und erfordert bei vielen Rezepturen zusätzliches Feingefühl.

La Mauny Blanc 50%

La Mauny Blanc

50%

Spezielle Läden für Spirituosen: Die große Hoffnung?

Nachdem die Ausbeute an Rhum Agricole Vieux in den Supermärkten bedauerlicherweise nicht zufriedenstellen war, machte ich mich auf die Suche nach speziellen Spirituosengeschäften in Toulouse:

La Cave Spirituelle und Le Monde du Vin bieten über ihre Website eine Einsicht ins Sortiment und zeigen im Falle von ersterem eine große Auswahl an verschiedenen ungelagerten und gelagerten Rhum Agricole. Jedoch aber auch nichts Besonderes und der Preisvorteil ist bei den meisten Sorten, im Vergleich zu den sehr guten Preisen in den Supermärkten, eher gering,

Busquets bietet leider keine eigene Website, befand sich aber nur wenige hundert Meter von meinem Hotel entfernt. Ärgerlicherweise konnte ich nur ein Teil des Sortiments im Schaufenster bewundern, da die Öffnungszeiten keinen Besuch zuließen. Von der einsehbaren Auswahl und den Preisen würde ich dieses Geschäft aber als empfehlenswertesten einschätzen.

Normalerweise müsste sich mit etwas Suchen auch in anderen großen Städten Frankreichs eine gute Quelle für Rhum Agricole auftun. Es sollte aber auf keinen Fall erwartet werden, dass genau eine bestimmte Abfüllung zum Schnäppchenpreis verfügbar ist, da mit deutlichen Preisschwankungen zu rechnen sein ist (ausgehend von den Läden in Toulouse) und laut Berichten im Internet auch die Versorgung mit bestimmten Marken sehr schwanken soll. Primär sollte man die Gelegenheit nutzen, um neue Abfüllungen zu entdecken, die nicht in Deutschland erhältlich sind. Falls hierbei noch das eine oder andere Schnäppchen entdeckt wird, um so besser!

Im Falle von Paris wird im Ministry of Rum Forum zum Beispiel Tropic Marchй (2 rue Du Moutier, 93400 Saint-Ouen) empfohlen. Die Auswahl hört sich sehr gut an und auch die Preise sollen sehr günstig sein.

Wie sehen eure Erfahrungen bzgl. dem Kauf von Rhum Agricole in Frankreich aus? Geheimtips sind gerne willkommen… ;)

Wie viel Rhum Agricole passt in den Koffer?

Wie viel Rhum Agricole passt in den Koffer?

Rhum Traditionnel & Rhum Industriel

Beim Einkaufen von Rhum Agricole sollte beachtet werden, dass nicht jeder “Rhum” automatisch ein Rhum Agricole ist, sondern es auch noch Rhum Traditionnel gibt (ebenso Rhum Industriel genannt). Diese werden aus Melasse hergestellt und richten sich daher nach dem traditionellen Verfahren der Rumherstellung. Auch auf den französischen Inseln wurde Anfangs Rhum aus Melasse hergestellt und erst mit dem Niedergang des Booms der Zuckerproduktion in der Karibik ist man auf frischen Zuckerrohrsaft umgestiegen.

Nichts desto trotz haben viele Rhum Traditionnel mehr Ähnlichkeit mit Rhum Agricole, als mit Melasse Rums von spanischen und englisch beeinflussten Inseln/Ländern. Dies wird seinen Grund wahrscheinlich in der unterschiedlichen Destillationsart und Lagerung haben. In Deutschland am weitesten verbreitet sollten die Rhum Rhum Traditionnel von Savanna und Rivière du mât sein.

 
16 Kommentare
  1. Interessant :)

    Ich hoffe ihr werdet in Zukunft noch mehr über Rhume Agricole schreiben, finde das ein unheimlich interessantes Thema.

  2. Hi Michael,

    es wird auf jeden Fall weitere Agricole Artikel geben. Allerdings kann ich nicht sagen wann genau. Im Moment hab ich bestimmt ein dutzend Artikel auf dem Plan und will die erstmal alle fertig bekommen. :)

    Was ich sicher sagen kann, dass es im Februar/März in Stuttgart ein kleines Rhum Agricole Blanc + Ti Punch Tasting geben wird. Die gekauften Rhums wollen ja benutzt werden und nicht nur im Regal verstauben :D

    Grüße Sascha

  3. sehr informativer Bericht…
    macht Lust auf Rhum

  4. Ich kann bestätigen, dass sich eine Einkaufstour in Frankreich immer lohnt. Nicht nur wegen den günstigen und gut erhältlichen Rhum Agricole. Auch landestypische Liköre etc. findet man zu sehr attraktiven Preisen in den meisten Supermärkten. Das Sortiment ist hierbei angenehm abwechslungsreich.

  5. sir-mix-enough

    Schöner Artikel, vielen Dank! Ich hab mir von eimem Freund, der öfter nach Frankreich reist, ein paar Spezialitäten mitbringen lassen. Untern anderem Amer Picon und Sirop Orgeat. Er hat mir auch von der großen Auswahl vor Ort an Rhum Agricole in den Supermarktregalen berichtet. Gesichtet wurde z. B. St. James.

    Was mich noch interessieren würde sind ein paar Drink Rezepte mit Rhum Agricole, vor allem mit den Agricole Blancs. Bisher habe ich im Netz nicht viel zu diesem Thema gefunden. Ich trinke sehr gern Ti Punch, weil es eine schöne und minimalistische Art ist den Rhum zu konsumieren, aber ein paar Alternativen würde ich sehr begrüßen.

    In diesem Sinne à votre santé, oder so ähnlich …

  6. Das wäre einen Beitrag wert – bin auch an interessanten Rezepten interessiert. :)

  7. Ein richtig gutes Rezept hätte ich schon mal für euch: The Agricole Gimlet!

    Diesen Drink hab ich das erste mal in der BAR in Stuttgart getrunken und konnte mir davor eigentlich nicht so recht vorstellen, ob das schmecken soll oder nicht. Ein Gimlet war für mich bis dahin nur mit Gin ein richtiger Gimlet. Vodka ist außen vor und mit Melasse Rums fand ich einen Gimlet eher langweilig.

    Jedoch nicht mit einem Rhum Agricole! Die BAR verkauft den Drink unter dem Namen Bielle Gimlet, da der Bielle Blanc 59% genutzt wird. Obwohl natürlich auch andere Rhums funktionieren, wird ein Agricole Gimlet mit dem Bielle nahezu perfekt – so etwas sage ich nicht leichtfertig… ;)

    Beim Verhältnis müsst ihr etwas spielen. Im Moment mache ich ihn meistens so:

    Bielle Gimlet: 6cl Bielle Blanc 59%, 3.5cl bis 4cl Rose’s Lime Juice.

    Je nach Rhum müsst ihr natürlich etwas probieren, aber es lohnt sich sehr!

  8. sir-mix-enough

    Die Gimlet Variante hört sich sehr schmackhaft an – das wird ausprobiert! Ich hab noch eine Flasche Trois Rivières Blanc 62 %.

  9. Vielen Dank für den aufschlussreichen Artikel! Das Lesen macht richtig Appetit. Mein Favourite: Daiquiri Agricole

  10. Sehr guter Artikel. Nur schade das ich demnächst nicht nach Frankreich komme. Gibt es eurer Meinung nach einen Rhum Agricole Blanc der besonders empfehlenswert ist? Z.B. Clement Grappe Blanche oder Saint James Imperial Blanc?
    Grüße Matthias

  11. Ich darf den o.g. Beobachtungen voll und ganz zustimmen. Meine Ausflüge ins franzöische Grenzland – zuletzt nach Strasbourg und Thionville – und dort in die Filialen der Megamärkte CORA, CARREFOUR und LECLERC (Adressen siehe deren Websites) haben sich eigentlich immer rentiert, weil man auch allerlei anderen Fresskram (Fisch und Federvieh etc.) mitnehmen kann.

    Was das Flüssige anbelangt waren eben alle französischen (große Überraschung) Produkte wie Calvados, Liköre und eben auch Rhum Agricole wesentlich günstiger als bei uns. Raritäten finden sich aber nur in kleinen Wein- und Spirituosengeschäften in den Innenstädten und nicht im Shoppingzentrum vor den Toren der Metrolpolen.

    Link: http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php?topic=5168.0

  12. @ sir-mix-enough: Der Trois Rivières Blanc 62% sollte super passen!

    @ Cord: Volle Zustimmung, sehr empfehlenswerte Abwechslung. Ti Punch mach ich zur Abgrenzung nur noch mit nem Schuss Zucker und 1-2 Limettenstückchen.

    @ Matthias: Besonders empfehlen kann ich den Bielle Blanc 59%. Sehr lecker! Die anderen hab ich leider noch nicht ausreichend robieren können.

  13. Danke Sascha für den Tipp.
    Bin nur bei so hochprozentigen Spirituosen immer ein bisschen vorsichtiger weil ich die Erfahrung gemacht habe das diese mir im Allgemeinen nicht so zusagen.
    Grüße Matthias

  14. @Matthias: Der Bielle lohnt sich wirklich! ;)

    Folgender Cocktail sieht auch sehr interessant aus:

    Kill Devil (Audrey Saunders)
    6cl Rhum Agricole blanc
    1,5cl Chartreuse Verte
    0,75cl Demerrara Sirup
    3 Dashes Angostura Bitters

    Wird baldmöglichst probiert!

  15. Die beste Auswahl an Rhum Agricole findet man definitiv auf den französischen Überseedepartement: Dort hat man gleich ein ganzes Regal mit fast der kompletten Auswahl der Insel (Martinique oder Guadeloupe) zu wirklich sehr günstigen Preisen. (Rhum und Bananen sind auch so ziemlich das einzige günstige dort). Und klar wenn man schonmal auf einer Karibikinsel ist darf man neben Strand, Vulkan, Surfen, Wanderungen etc.auf keinen Fall vergessen ein paar der zahlreichen Brennereien auf der Insel abzuklappern, wo es dann das komplette Sortiment der Marke gibt.
    Ich empfehle noch den Rhum Saint James Imperial Blanc (40%), den man auch in französischen Supermärkten (ca.9€) oder belgischen Supermärkten (ca. 12,30€) erstehen kann.

  16. Bei http://www.seraline.de findet sich das komplette Sortiment von HSE inklusive absoluter Raritäten.

Leave a Reply

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.

Recent Posts
C2C Spirits Cup - Auftaktveranstaltung in Frankfurt

C2C Spirits Cup – Auftaktveranstaltung in Frankfurt

25/09/2014  |  1 Comment

Spirituosenwettbewerbe mit anschließender Medaillenvergabe sind keine Seltenheit, oft genug wird mit errungenen Gold-, Silber- oder Bronzeauszeichnungen geworben. Meistens eine bisher große Gemeinsamkeit: Die Verkostungen werden von einer professionellen Jury durchgeführt, die Mitglieder haben einen engen Bezug zu der Spirituosenindustrie. Zu Recht ...

Mixology Bar Awards 2014: Die Gewinner

Mixology Bar Awards 2014: Die Gewinner

07/10/2013  |  1 Comment

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner der Mixology Bar Awards 2014!   Bar des Jahres: Spirits, Köln Bar des Jahres, Schweiz: Onyx Bar, Zürich Bar des Jahres, Österreich: Dino's American Bar Mixologe des Jahres: Arnd Hennig Heissen, Curtain Club Berlin Newcomer des Jahres: Reinhard Pohorec, The Sign ...

Mixology Bar Awards 2014: Die Nominierten der Shortlist

Mixology Bar Awards 2014: Die Nominierten der Shortlist

05/09/2013  |  2 Comments

Die Shortlist (Top 5) der diesjährigen Mixology Bar Awards stehen fest. Herzlichen Glückwunsch an alle Ausgewählten! Hintergründe zum Ablauf der Veranstaltung findet ihr im Artikel zu den Mixology Bar Awards 2013. Bar des Jahres Spirits, Köln Gamsei, München Booze Bar, Berlin Zephyr, München Capri Lounge, Köln Mixologe ...

Caroni Mezan Trinidad Rum

Caroni Mezan Trinidad Rum

29/09/2012  |  1 Comment

Seit einiger Zeit findet man in englischsprachigen Webshops einen neuen, unabhängigen Abfüller für Rum: Mezan. Die Produktlinie beinhaltet einige der bekanntesten Rumnationen und erstreckt sich von Grenada über Guyana, Trinidad, Panama und endet bei Jamaika. Informationen sind rar gestreut, ich ...