Cocktails Old Fashioned

Thoughts of a mixology novice

Postcard At 7 - Sailor Jerrys Blog Battle

Postcard At 7 – Sailor Jerrys Blog Battle

September 24, 2010 |  by  |  Cocktails, Rum, Webweites  |  Share

Die Nacht war kurz, die Flasche ist fast leer und die Geschmacksnerven sind durch abenteuerliche Kreationen an den Rand des Funktionierens gebracht worden.

Doch die Arbeit hat sich gelohnt – mein Cocktail für den Blog Battle steht und darf in einem Atemzug mit anderen großartigen Tiki-Drinks genannt werden. ;-) Die Schwierigkeiten der anderen Blogger traten selbstverständlich auch bei mir auf. Man muss es beim Namen nennen: Der Rum ist schon pur schwach im Geschmack und die Begrenzung auf dieses eine Destillat wiegt entsprechend schwer. Eine mehr oder minder kreative Begründung gab es dafür ja immerhin im Anschreiben. :-D

Bewusst entschied ich mich aber gegen eine Lösung mit möglichst wenigen Zutaten, denn ich wollte immerhin ansatzweise Züge der typischen Tiki-Drinks aufgreifen. Herausgekommen ist der:

Postcard At 7

  • 1.5cl Grapefruitsaft (frisch gepresst)
  • 3cl Limettensaft (frisch gepresst)
  • 2.5cl Rohrzuckersirup (Giffard)
  • 1.5cl Brombeerlikör (Giffard Mûroise du Val de Loire)
  • 7.5cl Spiced Rum (natürlich funktioniert hier nur Sailor Jerry!)
  • Alle Zutaten mit reichlich Eiswürfeln in den Shaker geben, kräftig schütteln und in einen Tumbler auf frische Eiswürfel seihen. Limettenscheibe sowie lange Grapefruitzeste als Deko hinzugeben und mit Trinkhalm servieren.

Eine kurze geschmackliche Einordnung für Interessierte: Hinter der orange-bräunlichen Fassade verbergen sich geruchlich starke Fruchtakzente, Brombeere ist hier herausragend, aber auch unaufdringliche Vanille sollte genannt werden. Sanft auf der Zunge, am Gaumen erklingen säuerliche Brombeere- und Nusstöne. Grapefruit spielt dezent im Hintergrund mit. Der Abgang ist zwar ausbalanciert, jedoch mit leichtem Überhang zur Süße.

Um es für die Nachwelt zu dokumentieren folgt ein Drink, der den Regeln zum Opfer gefallen ist, da auch ein Augenmerk auf die schnelle Zubereitung bei größeren Veranstaltungen gelegt werden sollte. Schon beim Lesen des Rezeptes sollte jedem auffallen, warum eine fixe Zubereitung fast unmöglich ist…

Grolol

  • 1/2 Apfel (Golden Delicious)
  • 1.5cl Limettensaft (frisch gepresst)
  • 1.5cl Rohrzuckersirup (Giffard)
  • 1.5cl Crème de Violette (The Bitter Truth)
  • 6cl Spiced Rum (natürlich auch hier nur Sailor Jerry!)
  • Apfel kleinschneiden, ins Mixingglas geben, kräftig muddlen und mit allen anderen Zutaten auf Eis sehr kräftig schütteln. Per Finestrain in eine vorgekühlte Cocktailschale geben. Die Farbe ist Deko genug.

Es mag sich sehr ungewöhnlich lesen, das Ergebnis überzeugt aber auf ganzer Linie. Ein Drink mit akzentuierten Aromen, vorherrschend natürlich Apfel und Rum. Die Crème de Violette sorgt außerdem für eine diffuse Leichtigkeit.

Besonders der hilfreiche Testengel hörte nicht auf zu betonen, dass die einzelnen Zutaten sich nicht gegenseitig undefinierbar überlagern, sondern sich geschmackvoll zu etwas großem verbinden. Leider führten Versuche mit “massentauglicheren” naturtrüben Apfelsaft gar nicht zum gewünschten Ergebnis, hier muss einfach alles frisch zubereitet werden. Ach ja: Die Farbe ist durch den Einsatz der Crème de Violette sehr … interessant. Ein Eye-Catcher auf seine Art und Weise.

Eine tiefergehende Vorstellung des Rums folgt am Wochenende, das war es erstmal zum Blog Battle. Vielen Dank an das Organisationsteam dahinter, ich wäre liebend gerne bei der Bartender’s Night bzw. dem ganzen BCB dabei. Leider spricht etwas wie “Arbeit” dagegen. Der Blog Battle ist/war auf jeden Fall eine tolle Idee, es hat mir viel Spaß gemacht!

 
2 Kommentare
  1. Andreas Rauer

    Ah, gefällt mir!
    Und Dein "Beifang" klingt auch sehr lecker.

    Schade nur, dass Du nicht mit dabei sein kannst.. :-/

    VG, Andreas

  2. soso, ich bin also ein "hilfreicher Testengel" :D die fotos sind voll super & der artikel sowieso, vor allem die umschreibung der farbe als "interessant" statt… naja lassen wir das ;)

Leave a Reply

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.

Recent Posts
Mixology Bar Awards 2014: Die Gewinner

Mixology Bar Awards 2014: Die Gewinner

07/10/2013  |  1 Comment

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner der Mixology Bar Awards 2014!   Bar des Jahres: Spirits, Köln Bar des Jahres, Schweiz: Onyx Bar, Zürich Bar des Jahres, Österreich: Dino's American Bar Mixologe des Jahres: Arnd Hennig Heissen, Curtain Club Berlin Newcomer des Jahres: Reinhard Pohorec, The Sign ...

Mixology Bar Awards 2014: Die Nominierten der Shortlist

Mixology Bar Awards 2014: Die Nominierten der Shortlist

05/09/2013  |  2 Comments

Die Shortlist (Top 5) der diesjährigen Mixology Bar Awards stehen fest. Herzlichen Glückwunsch an alle Ausgewählten! Hintergründe zum Ablauf der Veranstaltung findet ihr im Artikel zu den Mixology Bar Awards 2013. Bar des Jahres Spirits, Köln Gamsei, München Booze Bar, Berlin Zephyr, München Capri Lounge, Köln Mixologe ...

Caroni Mezan Trinidad Rum

Caroni Mezan Trinidad Rum

29/09/2012  |  1 Comment

Seit einiger Zeit findet man in englischsprachigen Webshops einen neuen, unabhängigen Abfüller für Rum: Mezan. Die Produktlinie beinhaltet einige der bekanntesten Rumnationen und erstreckt sich von Grenada über Guyana, Trinidad, Panama und endet bei Jamaika. Informationen sind rar gestreut, ich ...

Sea Tonic

Sea Tonic

21/09/2012  |  1 Comment

Durch etwas Glück widerfährt dem Gaumen schon mal eine lukullische Überraschung - zumindest cialis buy wurde sie als diese angepriesen. Es geht um einen aktuellen Trend aus Spanien, auf den sogar schon die Massenmedien angesprungen sind: Sea Tonic. Die Idee ...