Cocktails Old Fashioned

Thoughts of a mixology novice

Castaway

Castaway

August 4, 2010 |  by  |  Cocktails  |  Share

Jamaican Dust

  • 3cl junger Rum
  • 1.5cl Kokosnuss-Rum (z.B. Malibu)
  • 1.5cl Ananassaft
  • Alles auf Eis schütteln und in ein Shot Glas seihen. Ohne Dekoration als Shooter servieren.

Wer sich an dieser Stelle weigert, auch nur über Zubereitung und Geschmack nachzudenken, sowie ein kaltes Grausen beim Gedanken an schnell heruntergekippte Drinks bekommt – der beweist Stil und Klasse.

Obiges Rezept dient nur als “historische Grundlage” für einen hervorragenden Tiki-Drink, welcher auf den ersten Blick genauso wenig zusammenpasst und ein, nennen wir es mal “interessantes”, Geschmackserlebnis bietet. Doch gibt es frappierende Unterschiede. So wird auf künstlich schmeckenden, aromatisierten Rum verzichtet, eine weitere Geschmackskomponente eingebracht und der Shooter zum ausgewachsenen Cocktail empor gehoben.

Castaway*

  • 9cl Ananassaft (100% Direktsaft)
  • 2.25cl Kaffeelikör (Giffard)
  • 4.5cl goldener Virgin Islands Rum (Cruzan Single Estate Dark)
  • Mit Crushed Ice gut schütteln und ungesiebt in eine Pilstulpe oder ein “specialty glass” geben. Gegebenenfalls mit weiterem Crushed Ice auffüllen und mit Trinkhalm servieren.

*nach Beachbum Berry Remixed, Seite 40

Ein einfaches Rezept, doch drei Kleinigkeiten möchte ich noch dazu sagen.

  1. Säfte sollten – mit Ausnahme einiger Spezialfälle – immer einen möglichst hohen Fruchtgehalt haben. Beim Ananassaft bietet sich 100% Direktsaft (ungesüßt) aus dem Supermarkt an. Meinen beziehe ich von Penny, dort gibt es für 1,29€ einen guten Saft, ohne Fruchtfleisch und lange haltbar. Schmeckt ohne Geschmacksverluste auch angebrochen (gekühlt!) zwei Wochen lang unverändert. Länger habe ich es noch nicht ausprobiert. ;-)
  2. Mir mangelt es an normalem Virgin Islands Rum, daher nahm ich als Substitution Doorly’s XO.
  3. Crushed Ice wurde durch recht kleine Eiswürfel ersetzt, welche beim Shaken die richtige Größe erreicht haben und mit in das Glas gegeben wurden.

Nun zum Wichtigsten: Wie werden die Sinne von diesem Cocktail angesprochen? Beim Shaken des Ananassaftes entsteht eine mächtige Schaumkrone, welche – schnelles Servieren vorausgesetzt – beim Gast einen schönen Farbverlauf ins Glas zaubert. Erinnert ein wenig an frisch gezapftes Guinness respektive an Dosen mit floating widget.

Durch die Nase werden Röstnoten des Kaffeelikörs stark hervorgehoben, der Rum bleibt dezent im Hintergrund, harmoniert jedoch passend. Der Ananassaft will sich noch nicht richtig einordnen lassen, macht fast schon einen abschreckend säuerlichen Eindruck. Anfänglich zeichnet sich dieses Bild im Geschmack wieder: Interessant und zugleich verwirrend. An der Zunge eher wässrig, am Gaumen erst leicht herber Ananasgeschmack. Dann setzt der Kaffeelikör mit seinen Röstnoten ein und am Ende, im mittellangen Abgang, präsentiert sich der Rum auf angenehm milde Weise. Ab dem zweiten oder dritten Schluck ein abwechslungsreiches Zusammenspiel.

Dieser Drink ist gewiss nicht so fein oder edel wie zum Beispiel ein El Presidente (um den wird es demnächst gehen). Dafür weiß das Ungewöhnliche zu überzeugen. Nicht für jeden Tag, aber wer mal andere Seiten von Rum kennenlernen möchte oder außer eines White Russians einen schönen Drink mit Kaffeelikör sucht, ist mit dem Castaway gut bedient.

 

Leave a Reply

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.

Recent Posts
C2C Spirits Cup - Start in Jahr 2

C2C Spirits Cup – Start in Jahr 2

02/10/2015  |  No Comments

16 Proben Rum oder 19 Proben Whisk(e)y - auch dieses Jahr gab es bei der Auftaktveranstaltung des C2C Spirits Cup 2015 am 23. September in Frankfurt eine große Bandbreite an spannenden Produkten zu verkosten. In sieben (Rum) oder bis zu ...

Bar Convent Berlin 2014

Bar Convent Berlin 2014

19/10/2014  |  1 Comment

Bar Convent Berlin. Barwoche. Bartender's Christmas. Die schönste Woche des Jahres. Viele Beschreibungen für den alljährlichen Wahnsinn, der sich Anfang Oktober in Berlin abspielt. Tiki Twister, Rumfest, Barstuff.de, Burger, Mezcal, Schokoladenespuma, amerikanische Botschaft, BCB, Düfte und Loft - um einige ...

C2C Spirits Cup - Auftaktveranstaltung in Frankfurt

C2C Spirits Cup – Auftaktveranstaltung in Frankfurt

25/09/2014  |  2 Comments

Spirituosenwettbewerbe mit anschließender Medaillenvergabe sind keine Seltenheit, oft genug wird mit errungenen Gold-, Silber- oder Bronzeauszeichnungen geworben. Meistens eine bisher große Gemeinsamkeit: Die Verkostungen werden von einer professionellen Jury durchgeführt, die Mitglieder haben einen engen Bezug zu der Spirituosenindustrie. Zu Recht ...

Mixology Bar Awards 2014: Die Gewinner

Mixology Bar Awards 2014: Die Gewinner

07/10/2013  |  1 Comment

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner der Mixology Bar Awards 2014!   Bar des Jahres: Spirits, Köln Bar des Jahres, Schweiz: Onyx Bar, Zürich Bar des Jahres, Österreich: Dino's American Bar Mixologe des Jahres: Arnd Hennig Heissen, Curtain Club Berlin Newcomer des Jahres: Reinhard Pohorec, The Sign ...