Cocktails Old Fashioned

Thoughts of a mixology novice

Tipps für Anfänger: Gläser

March 28, 2009 |  by  |  Werkzeug  |  Share

Mit diesem Post folgt nun der vorerst letzte Teil meiner Anfängertipps-Reihe – es geht um das Thema Gläser: Welche Sorten gibt es und welche konkreten Produkte sind empfehlenswert?

Theoretisch könnte man zwar jeden Cocktail im gleichen Glas servieren, doch haben sich mit der Zeit gewisse Traditionen herausgebildet, welcher Drink in welches Glas gehört. Dies sollte man beachten, da das richtige Glas zu einem Cocktail gehört, wie die passende Kleidung zu speziellen Anlässen. Man kann zwar auch in einem Jogging-Anzug in ein feines Restaurant gehen, aber man muss damit rechnen, ein paar komische Blicke zu ernten. ;-)

Tumbler/Rocks/Old Fashioned
Die Bezeichnung Tumbler trifft zwar nach der urpsrünglichen Definition auf jedes Glas ohne Stiel zu, jedoch wird es heutzutage eher als Synonym zu einem Rocks und Old Fashioned Glas verwendet. Diese sind meist genauso breit wie hoch und es gibt sie in vielen verschiedenen Größen. Empfehlen kann ich die Arcoroc Tumbler. Diese sind vom Fassungsvermögen (38cl) gerade richtig für die meisten Drinks, sehr gut verarbeit und haben ein stattliches Gewicht. Typische Drinks, die in einem Tumbler serviert werden, sind z.B. der Old Fashioned Cocktail und die unterschiedlichen Sours.

Tumbler

Tumbler

Fancy/Hurricane
Diese beiden Glastypen werden hauptsächlich für fruchtige, cremige und/oder tropische Cocktails verwendet. Bei mir Zuhause sind die Arcoroc Hurricane (mit 44cl) und die Institution Poco Grande im Einsatz. Die Poco Grande Gläser gibts es allerdings nicht mehr bei Barstuff – als Alternative sind die Durobor Grand Crus empfehlenswert. Es sollte jedoch die Version mit 38cl gewählt werden, da die größere mit einem normalen Rezept kaum zu füllen ist.

Fancy

Fancy

Hurricane

Hurricane

Cocktailschale/Cocktailspitz
Cocktailschalen beherbergen sehr viele klassichen Cocktails, wie z.B. den Daiquiri, Manhatten, Side Car, usw. Im Allgemeinen wird eine Cocktailschale verwendet, falls ein Drink ohne Eis serviert wird. Durch den Stiel der Gläser kann die Wärme der Hände nicht an den Inhalt des Glases gelangen und kann ihn somit auch nicht erwärmen. Bei der Auswahl einer Cocktailschale sollte eine nicht zu große Variante gewählt werden. In vielen Bars gibt es zwar auch Jumbo Margaritas, jedoch liegt die Flüssigkeitsmenge bei normalen Rezepten fast immer bei nur 8cl bis 12cl. Empfehlen kann ich die Arcoroc Cocktailschale und die Ikea Cocktailschale. Erstere fasst 15cl Flüssigkeit und letztere 20cl.

Cocktailschale (Klein)

Cocktailschale (Arc.)

Cocktailschale

Cocktailschale (Ikea)

Fizz/Rickey/Collins/Highball/Longdrink
Diese Glassorten ähneln sich sehr, unterscheiden sich aber im folgenden:

  • Fizz/Rickey: Diese sind ein wenig höher und dünner als ein kleiner Tumbler und fassen ca 150ml.
  • Highball: Highball Gläser sind höher und breiter als ein Fizz/Rickey Glas und fassen ca 240ml bis 360ml.
  • Collins: Ein Collins Glas ist besonders schmal – höher als ein Highball, aber so breit wie ein Fizz/Rickey und fast 360ml bis 420ml).

Allerdings lohnt sich eine Unterscheidung für eine kleine Heimbar quasi nicht. Ich benutze im Moment hauptsächlich dieses Longdrinkglas mit 34cl und hatte damit bis jetzt noch keine Probleme. Für größere Drinks kann man auch die Ikea Pokal Gläser verwenden, die recht stabil sind und mit knapp 60Cent sehr günstig sind. Als Quelle zu diesen Informationen diente mir “The Essential Bartender’s Guide” von Robert Hess.

Fizz
"Caipi"
 
1 Kommentar
  1. Hallo,
    ein sehr informativer Beitrag und eine witzige Einleitung wie ich finde. Hab ich wieder etwas dazu gelernt. Viele Grüße

Leave a Reply

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.

Recent Posts
C2C Spirits Cup - Start in Jahr 2

C2C Spirits Cup – Start in Jahr 2

02/10/2015  |  No Comments

16 Proben Rum oder 19 Proben Whisk(e)y - auch dieses Jahr gab es bei der Auftaktveranstaltung des C2C Spirits Cup 2015 am 23. September in Frankfurt eine große Bandbreite an spannenden Produkten zu verkosten. In sieben (Rum) oder bis zu ...

Bar Convent Berlin 2014

Bar Convent Berlin 2014

19/10/2014  |  No Comments

Bar Convent Berlin. Barwoche. Bartender's Christmas. Die schönste Woche des Jahres. Viele Beschreibungen für den alljährlichen Wahnsinn, der sich Anfang Oktober in Berlin abspielt. Tiki Twister, Rumfest, Barstuff.de, Burger, Mezcal, Schokoladenespuma, amerikanische Botschaft, BCB, Düfte und Loft - um einige ...

C2C Spirits Cup - Auftaktveranstaltung in Frankfurt

C2C Spirits Cup – Auftaktveranstaltung in Frankfurt

25/09/2014  |  2 Comments

Spirituosenwettbewerbe mit anschließender Medaillenvergabe sind keine Seltenheit, oft genug wird mit errungenen Gold-, Silber- oder Bronzeauszeichnungen geworben. Meistens eine bisher große Gemeinsamkeit: Die Verkostungen werden von einer professionellen Jury durchgeführt, die Mitglieder haben einen engen Bezug zu der Spirituosenindustrie. Zu Recht ...

Mixology Bar Awards 2014: Die Gewinner

Mixology Bar Awards 2014: Die Gewinner

07/10/2013  |  1 Comment

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner der Mixology Bar Awards 2014!   Bar des Jahres: Spirits, Köln Bar des Jahres, Schweiz: Onyx Bar, Zürich Bar des Jahres, Österreich: Dino's American Bar Mixologe des Jahres: Arnd Hennig Heissen, Curtain Club Berlin Newcomer des Jahres: Reinhard Pohorec, The Sign ...